Es ging ihm gut. Er ging gerne ab und zu in ein Cafe, las die
Zeitung und trank seine Tasse Kaffee ...
 
  weiter zu Teil drei